Trump bekräftigt seine Zweifel an Existenz des Klimawandels

Klimawandel? Niemand wisse genau, ob es den wirklich gibt – behauptet der künftige US-Präsident Donald Trump. Umweltschutz will er mit wirtschaftlichen Interessen abwägen.

TPP: Trump kündigt Ausstieg aus Freihandelsabkommen an

Trump bekräftigt seine Zweifel an der Existenz des Klimawandels

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat seine Zweifel an der Existenz des Klimawandels bekräftigt. Niemand wisse genau, ob dieser real sei, sagte Trump in einem Interview des Senders „Fox News“. Er prüfe, ob die USA aus dem vor einem Jahr in Paris geschlossenen Klimaabkommen aussteigen würden. Er sei „sehr offen“ in der Frage, ob sich ein Klimawandel vollziehe. Trump betonte, er müsse Umweltschutzregulierungen gegen die Tatsache abwägen, dass Hersteller in China und anderswo ohne die Restriktionen operieren könnten, mit denen es ihre US-Konkurrenten zu tun hätten.

Quelle: Spiegel

Kommentar verfassen