Fahndung nach Vergewaltiger in Hamburg: Sex-Täter verschleppt 18-Jährige auf Reeperbahn und vergewaltigt sie

pol-hh-151217-6-korrektur-zur-oeffentlichkeitsfahndung-nach-verdacht-der-vergewaltigungWährend ihre Freundin mitten im Hamburger Viertel St.Pauli auf Toilette ging, schleppte ein Unbekannter die junge Frau in einen Park. Dort verging er sich an der 18-Jährigen. Die Polizei sucht nun mit einem Fahndungsbild nach dem Unbekannten.

Sie wollte mit ihrer Freundin auf St. Pauli feiern, doch der Abend endete grausam für die 18-Jährige. Das Mädchen verließ in der Nacht vom 2. auf den 3. Oktober einen Club in Hamburgs Party-Viertel. Der Grund: Ihr war übel. Sie war in Begleitung ihrer Freundin und des Tatverdächtigen.

Als die Freundin des späteren Opfers auf Toilette ging, brachte der Mann die 18-Jährige laut Polizeiangaben in einen nahegelegenen Park an der Heinrich-Hoyer-Straße. Dort verging er sich an dem Opfer. Bislang unbekannte Zeugen griffen in die Situation ein. Daraufhin flüchtete der Täter.

Wer kann Hinweise geben?

Das Landeskriminalamt Hamburg fahndet nun mit einem sichergestellten Foto nach dem Tatverdächtigen. Informationen zum Hergang der Tat, zur Identität oder dem Aufenthaltsort des Mannes nehmen die Ermittler telefonisch unter 040 428656789 entgegen. Quelle: Focus

Kommentar verfassen