Einzelfall: 16-Jährige begrabscht: Schlägerei am Kalten Markt

Schlüchtern: Erst wurde gegrabscht, dann geschlagen: Am Kalten Markt ist es Freitagabend zu einer Schlägerei gekommen. Wie die Polizei mitteilte, geriet eine Gruppe von Männern mit Migrationshintergrund mit zwei jungen Besuchern aus Bad Soden-Salmünster und Schlüchtern aneinander. Zuvor sollen die vier augenscheinlich Heranwachsenden eine 16-jährige Begleiterin angerempelt und ihr an den Hintern gefasst haben.

Danach flogen die Fäuste: Der 19-jährige Freund der jungen Frau wurde dabei verletzt; auch sein ein Jahr älterer Begleiter wurde bei dem Gerangel angegangen. Nach ersten Ermittlungen liegen der Polizei zwischenzeitlich die Personalien von mehreren Personen vor, die an der Auseinandersetzung beteiligt gewesen sein sollen.

Gegen einen 18-Jährigen wird wegen des Verdachts der Beleidigung auf sexueller Basis ermittelt. Der Vorfall ereignete sich gegen 22 Uhr. Die Polizei bittet Zeugen oder weitere Geschädigte, sich auf der Wache in Schlüchtern, (0 66 61) 96 10 0, zu melden. / kbk

Quelle: Fuldaer Zeitung

Kommentar verfassen