Bosnier holte sich Taxi und kehrte mit Axt in Lokal zurück

Dass er am Sonntag einige Gläser in einem Grazer Lokal am Grieskai zertrümmerte, andere Lokalgäste bedrohte, einen Mann würgte und von der Polizei vorübergehend festgenommen wurde, hat einem 43-jährigen Grazer mit bosnischen Wurzeln offenbar nicht gereicht. Frisch aus dem Polizeigewahrsam entlassen, rief er sich ein Taxi, besorgte sich eine Axt und fuhr ins Lokal zurück, um dort weiterzurandalieren.

Bosnier holte sich Taxi und kehrte mit Axt in Lokal zurück - Symbolbild (Foto: Symbolbild Fotolia)

Bosnier holte sich Taxi und kehrte mit Axt in Lokal zurück – Symbolbild (Foto: Symbolbild Fotolia)

Der 43-Jährige sorgte für gleich zwei Polizeieinsätze. Gegen 18.20 Uhr ging der Mann in einem Lokal am Grieskai auf einen 27-jährigen Slowenen los, packte diesen am Hals und würgte ihn.

Danach dürfte er den 27-Jährigen laut Zeugenaussagen ins Freie gezerrt und weiter gewürgt haben. Dabei blieb der 27-Jährige unverletzt. Ebenso bedrohte er die Lokalbesitzerin und zerschlug einige Gläser. Die Wirtin verständigte die Polizei. Diese brachte den 43-Jährigen zur Polizeiinspektion Karlauerstraße und befragte ihn. Nach dem Feststellen der Daten verließ der Randalierer die Polizeiinspektion.

Der 43-Jährige fuhr im Anschluss mit einem Taxi nach Dobl, holte aus seinem Firmenfahrzeug eine Axt und fuhr mit dem Taxi zum Lokal am Grieskai zurück. Dort bedrohte er abermals Gäste, worauf er in weiterer Folge von der Polizei erneut festgenommen wurde. Ein Alkotest verlief positiv, der Mann befindet sich derzeit in Haft und wird angezeigt. Die Axt wurde sichergestellt.

Quelle: Heute

Kommentar verfassen