Aus Deutschland reisen nur noch wenige zum IS… aber wieviele kommen zurück?

Fast 100 Personen pro Monat haben sich „zu Hochzeiten“ aus Deutschland auf den Weg zum Islamischen Staat (IS) gemacht.

Aus Deutschland reisen nur noch wenige zum IS... aber wieviele kommen zurück? Symbolbild

Aus Deutschland reisen nur noch wenige zum IS… aber wieviele kommen zurück? Symbolbild

Inzwischen sind die Ausreisen einem Medienbericht zufolge „nahezu zum Erliegen gekommen“. Grund zur Entwarnung gibt es dennoch nicht – eher im Gegenteil.

Die Ausrufung eines Kalifats durch den IS im Juni 2014 habe Islamisten weltweit „in bisher nicht da gewesenem Maß emotionalisiert und mobilisiert“, heißt es nach Informationen von „Süddeutscher Zeitung“, NDR und WDR in einer gemeinsamen Studie des Verfassungsschutzes und der Polizei.

Bereits ein Jahr später habe es aber einen „drastischen Rückgang“ gegeben: Zwischen Juli 2015 und Juni 2016 hätten demnach „durchschnittlich weniger als fünf Ausreisen pro Monat“ stattgefunden.

Allerdings werde in der Studie darauf hingewiesen, dass der IS seine Anhänger inzwischen auffordere, „nicht mehr in das Kalifat auszureisen, sondern in ihren Heimatländern Anschläge zu begehen“.

Quelle: T-Online

Kommentar verfassen